Der Heimat- und Museumsverein Weißenhorn ist nun auch bei Facebook - schauen Sie doch mal vorbei!

 Wir freuen uns sehr, Claudia Rieger im Team des Heimatmuseums begrüßen zu dürfen. Im Kontext des Bundesfreiwilligendienst unterstüzt Claudia Rieger das Museum für ein Jahr.    Herzlich Willkommen!

 

        

Inzwischen sind alle Plätze für die Romfahrt des Heimat- und Museumsverein in den Herbstferien 2019 "auf den Sputen von Franz Martin Kuen" belegt! Ab sofort eröffnen wir die "Warteliste"...


Vorstands- und Beiratssitzung

Montag, 21. Januar 2019 im Museum

Beginn 18 Uhr

 

Top 1: Kurzbericht des Vorsitzenden und des Museumsleiters

Ulrich Hoffmann begrüßt die Versammlung und bedankt sich bei der Jury des Franz-Martin - Kuen Kunstpreises 2019. Die erste Veranstaltung zum Kuen-Jubiläum mit „würdigen“ Preisträgern und „sehr gelungener musikalischer Umrahmung“ war gut besucht und auch die Presse zeigte sich „wohlwollend“.

 

Das nunmehr 2. Neujahrskonzert im Rathaussaal war wieder sehr erfolgreich. Ein ganz herzlicher Dank geht an Ute Sagawa für die Durchführung und Konzeption des Konzerts. Ute Sagawa plädiert dafür, das Konzert immer am zweiten Samstag im neuen Jahr zu etablieren. Absprache mit dem Kulturbüro.

 

Ein buntes Programm mit zahlreichen Veranstaltungen zu Franz Martin Kuen liegt vor und ist allen Mitgliedern mit der Weihnachtspost zugestellt worden.

Am 26. Januar findet ein Schulungsnachmittag für ehrenamtliche Führerinnen und Führer mit einigen Vereinsmitgliedern statt.

Top 2: Planungen und Aufgabenverteilung zum Kuen- Jahr 2019

Ende Februar ergeht die Einladung zur Eröffnung der Ausstellung „Franz Martin Kuen – Bürger und Künstler in Weißenhorn im Weißenhorner Theater.

Dr. Kunze verliest das Programm mit Grußworten, Festvortrag, musikalischer Umrahmung etc. Siehe Programm im Anhang.

Ute Sagawa regt an, nach dem Orgelkonzert am 28. April das Museum zu öffnen. Zustimmung.

Sie fragt, ob generell eine kurze Einführung zu den Musikstücken gewünscht ist? Zustimmung.

 

Ehrenamtliche Helfer zu diversen Veranstaltungen mögen sich in die Liste eintragen:

Hilfe am 21.6. noch offen

Hilfe am 26.9. Ute Sagawa, Johanna Klasen

Hilfe am 20. 10. Ute Sagawa, Andrea Sparwasser

Hilfe am 16. 11. Johanna Klasen, Anita Konrad

 

Die Versammlung diskutiert die Gestaltung der Eintrittskarten für die verschiedenen Veranstaltungen. Sinnvoll ist eine farbliche Unterscheidung mit dem Kuen - Logo und dem Titel der Veranstaltung.

 

Ulrich Hoffmann bedankt sich bei Norbert Riggenmann nochmal für die hervorragende Gestaltung der Flyer „F.M.Kuen erfahren“.

 

Erich Mennel erfragt, ob die Flyer auch weit gestreut ausgelegt seien. Ulrich Hoffmann bejaht.

 

Es wird überlegt, Namensschilder für die ehrenamtlichen Helfer anfertigen zu lassen.

 

Top 3: Sonstiges

Ab Mitte des Jahres ist das Museum geschlossen. Erich Mennel erfragt, wann mit der Wiedereröffnung zu rechnen ist. Claudia Graf-Rembold kann dazu keine Aussage machen, nur soweit, es geht „sehr sehr gut“ voran und es besteht eine gute Zusammenarbeit mit allen Förderern.

 

Ulrich Hoffmann regt an, weitere Ideen zu sammeln, wie der Museumsbetrieb während der Schließung aufrecht erhalten werden kann.

 

Die Kunstpreisausstellung 2020 könnte im Rathaus gezeigt werden, so Matthias Kunze und Burkhard Günther.

 

Es wird eine Jubiläumsveranstaltung zu „150 Jahre Feuerwehr“ geben.

 

Ute Sagawa überlegt, ein Kinderkonzert im Oktober zu veranstalten und erstmals 2020 einen Musikwettbewerb auszuschreiben (Wilfrid Hiller Pflichtstück, Preis vergeben)

 

Claudia Graf-Rembold berichtet vom vielfältigen Programm und den immer sehr gut besuchten Veranstaltungen der Kringel - Werkstatt, die etwa 400 Kinder ins Museum gebracht haben. Das Programm soll auch weiterhin vielfältig sein und nicht zurückgefahren werden.

 

Die Jugendförderung der Stadt  wird jedes Jahr automatisch beantragt.

 

Ulrich Hoffmann bedankt sich bei Monika Göbel. Für ihr großes Engagement und die Durchführung des Projektseminars „Radio“ mit Schülern des NKG gebührt ihr höchste Anerkennung. Applaus!

Monika Göbel berichtet von einem neuen Schülerprojekt - Migration von und nach Weißenhorn, Präsentation wo, wenn im Museum noch nicht möglich?

 

Die Postzustellung funktioniert und eine Schließliste steht, berichten Anita Konrad und Gabriele Drissner.

 

Gabriele Drissner erfragt, die Gültigkeit der Haftpflicht für ehrenamtliche Helfer. Johanna Klasen wird sich informieren.

 

Ulrich Hoffman verliest in Vertretung vom Helmut Schuler die Besucherzahlen und die Einnahmen. Obwohl das Museum im letzten Jahr zwei Monate geschlossen war, kamen über 2307 Besucher! Siehe Liste im Anhang.

 

Johanna Klasen berichtet, die Mitgliederzahl verändert sich unwesentlich, Eintritte und Austritte halten sich die Waage, sagt Johanna Klasen. Jahresabschluss ist noch nicht erstellt, aber es wird ein Minus erwartet.

 

Die Jahreshauptversammlung findet am 21. Mai im Gasthof Adler in Hegelhofen statt.

 

Auf Anfrage von Anita Konrad erläutert Dr. Kunzedetailliert die Kuen - Ausstellung in Weißenhorn.

 

Das Buch zum Franz Martin Kuen - Jubiläum erscheint dieses Jahr nicht mehr, spätesten aber Ende 2020.

 

Dr. Kunze berichtet, dass 2021 in Zusammenarbeit mit der Universität Augsburg und eventuell der Städtischen Kunstsammlung Augsburg zum 250. Todestag von Franz Martin Kuen ein Symposium geplant ist.

 

Ende 19:35 Uhr

 

 

Andrea Husmann-Sparwasser                                           Ulrich Hoffmann

Schriftführerin                                                                   1. Vorsitzender


Am 2. März 2016 wurde von der Mitgliederversammlung ein neuer Vorstand                  sowie ein neuer Beirat gewählt








Die neue Vorstandschaft, von links nach rechts: Johannes Amann                (2. Vorstand), Johanna Klasen (Kassiererin), Ulrich Hoffmann                         (1. Vorstand), Nicola Spies (Konservatorin), Dr. Andrea Sparwasser (Schriftführerin)


Hier steht das aktuelle Programm der Kringel Phanatasie Werkstatt

www.kringel-weissenhorn.de